Kiril Stankow

Herbst 2006 - Juli 2010

Kiril Stankow wurde 1982 in Neubrandenburg geboren. Er erhielt im Alter von fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht, mit 10 begann er zusätzlich Fagott zu lernen (womit er sechs Jahre lang - bis zum Abitur 2002 - im Landes-Jugendorchester Mecklenburg-Vorpommern mitspielte).

Von 1999 bis 2003 studierte er als Jungstudent bei Prof. Karl-Heinz Will Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Dort bekam er auch seinen ersten Dirigier- und Korrepetitionsunterricht bei Prof. C. Göckeritz. Im April 2005 begann Kiril Stankow sein Dirigierstudium bei Prof. Nicolás Pasquet, Prof. Gunter Kahlert und Prof. Anthony Bramall. Seitdem hat er regelmäßige Dirigate mit verschiedenen Orchestern, wie z. B. dem Loh-Orchester Sondershausen, der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, der Nordbömischen Philharmonie Teplice, sowie der Jenaer Philharmonie. Während seines Studiums besuchte er zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Tomas Koutnik (Prag), GMD George Alexander Albrecht und Salvador MasConde (Pressebericht).

Für die Winter- und Sommerarbeitsphase 2008 des Landesjungendorchesters Mecklenburg-Vorpommern war er Assistent von GMD Stefan Malzew. Im Sommersemester 2008 war er Assistent des musikalischen Leiters der Hochschulopernproduktion „Der verführte Claudius oder die verdammte Staatssucht“, im Rahmen derer er auch die Leitung einer Vorstellung übernahm. Im Oktober 2008 war er Teilnehmer des 4. Hochschulwettbewerbs Dirigieren in Berlin. Kiril Stankow ist Stipendiat der Friedrich Ebert Stiftung.

 

Im Sommer 2006 trat er die Nachfolge von Kerry Jago als Dirigent und musikalischer Leiter der Marburger Philharmonie an.

© 2020 von Marburger Philharmonie e.V.

Diese Website wurde mit Wix.com erstellt.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon